Generation Y – Was ist das?

Für den Begriff Generation Y gibt es unterschiedliche Abgrenzungen: Manche schließen alle ab 1980 Geborenen mit ein, Wikipedia spricht von denen, die um das Jahr 2000 herum im Teenageralter waren (daher auch Millennials genannt), also eher Mitte bis Ende der 80er Jahre geboren wurden. Der Begriff ist die logische Weiterführung der Generation X, also der in der 1960er und 70er Jahren Geborenen: Auf das X folgt das Y, zudem passt das Y (why) als Fragewort zu der (hinter-)fragenden Haltung dieser Generation.

Mehr als um die exakte Bestimmung des Geburtsjahres geht es jedoch bei dieser Generationenbezeichnung um die Eigenschaften und Tendenzen, die Gefühle und Einstellungen einer größeren Gruppe von Menschen. Maßgebliche Gemeinsamkeit ist, dass sie als erste Generation schon im Kindes- beziehungsweise Jugendalter mit modernen Kommunikationstechnologien wie Handy und Internet in Berührung gekommen ist und der Umgang mit ihnen selbstverständlich erscheint. Die unendlichen Möglichkeiten des Internets sind es auch, die das Verständnis von Arbeit und Freizeit grundlegend verändern.

Früher selbstverständliche Bedingungen und Abläufe („Zur Arbeit geht man ins Büro.“), aber auch Konzepte wie „Status“ und „Karriere“ werden hinterfragt und neu definiert. Ein lapidares „Das war schon immer so“ wird nicht mehr schulterzuckend hingenommen. Neue Möglichkeiten führen zu neuen Problemen führen zu neuen Lösungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s